Im Folgenden eine Aufstellung der Presseberichte des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichthof. Es geht übrigens nicht (oder nur indirekt) um die Opfer unter den SlhL’s, also den „Schon länger hier Lebenden“, sondern um konkrete Ermittlungen im Rahmen des s.g. Staatsschutzes.

Der Generalbundesanwalt beim BundesgerichtshofDa diese Statistik den meisten nicht bekannt sein dürfte, hier nun eine genaue Aufstellung dieses BGH über die aktuellen Investigationen in einem Zeitraum von nicht mal 2,5 Monaten (Für die Gutmenschen unter den (ab)geneigten Lesern
– Etwas gegen ‚Rechts‘, so als Balsam für die Seele, ist natürlich auch dabei)
:

08.03.2017 – 25/2017 – Anklage gegen drei mutmaßliche Mitglieder der terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS)
Die Bundesanwaltschaft hat am 3. März 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgericht

08.03.2017 – 24/2017 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“
Die Bundesanwaltschaft hat am 6. März 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgericht

02.03.2017 – 23/2017 – Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigungen „Islamischer Staat“ (IS) erlassen
Die Bundesanwaltschaft hat heute (2. März 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichts

02.03.2017 – 22/2017 – Festnahme zweier mutmaßlicher Mitglieder der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN)
Die Bundesanwaltschaft hat gestern (1. März 2017) und heute (2. März 2017) aufgrund von Ha

17.02.2017 – 20/2017 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN)
Die Bundesanwaltschaft hat gestern (16. Februar 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesge

15.02.2017 – 19/2017 – Erklärung zu der heutigen Durchsuchung
Die Bundesanwaltschaft wird heute um 13.30 Uhr über die heutigen Durchsuchungen informiere

15.02.2017 – 18/2017 – Durchsuchungen wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit
In einem Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft wegen des Verdachts der geheimdienstl

09.02.2017 – 17/2017 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
Die Bundesanwaltschaft hat heute (9. Februar 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgeric

09.02.2017 – 16/2017 – Anklage gegen drei mutmaßliche Mitglieder der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS)
Die Bundesanwaltschaft hat am 1. Februar 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Hanseatischen

08.02.2017 – 15/2017 – Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) erlassen
Die Bundesanwaltschaft hat heute (8. Februar 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgeric

08.02.2017 – 14/2017 – Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten wegen des Verdachts der Unterstützung der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN)
In einem Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft gegen zwei Beschuldigte wegen des Ver

07.02.2017 – 13/2017 – Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erlassen
Die Bundesanwaltschaft hat am 3. Februar 2017 beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtsho

07.02.2017 – 12/2017 – Festnahme wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) sowie der Begehung eines Kriegsverbrechens
Die Bundesanwaltschaft hat heute (7. Februar 2017) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlu

01.02.2017 – 11/2017 – Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
Die Bundesanwaltschaft hat am 18. Januar 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerichts

27.01.2017 – 10/2017 – Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
Die Bundesanwaltschaft hat gestern (26. Januar 2017) den 21-jährigen afghanischen Staa

26.01.2017 – 9/2017 – Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz erlassen
Die Bundesanwaltschaft hat heute (26. Januar 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgeric

25.01.2017 – 8/2017 – Durchsuchungen in mehreren deutschen Städten gegen mutmaßliche Mitglieder einer rechtsextremistischen Vereinigung
In einem Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft wegen des Verdachts der Bildung einer

24.01.2017 – 7/2017 – Festnahme zweier mutmaßlicher Mitglieder der ausländischen terroristischen Vereinigungen „Islamischer Staat“ (IS) und „Jabhat al-Nusra“ (JaN)
Die Bundesanwaltschaft hat heute (24. Januar 2017) aufgrund von Haftbefehlen des Ermittlun

18.01.2017 – 6/2017 – Anklage wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsextremistischen kriminellen Vereinigung
Die Bundesanwaltschaft hat am 29. Dezember 2016 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesge

04.01.2017 – 5/2017 – Erklärung vom 4. Januar 2017 zum Stand der Ermittlungen wegen des Anschlags vom 19. Dezember 2016 auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin
Die Bundesanwaltschaft hat gestern aufgrund eines Beschlusses des Ermittlungsrichters des

04.01.2017 – 4/2017 – Erklärung zum Stand der Ermittlungen
Die Bundesanwaltschaft wird heute um 15.30 Uhr über den aktuellen Stand der Ermittlungen i

03.01.2017 – 3/2017 – Durchsuchungen bei zwei Kontaktpersonen des verstorbenen Beschuldigten Anis Amri
Die Bundesanwaltschaft hat heute aufgrund eines Beschlusses des Ermittlungsrichters des Bu

03.01.2017 – 2/2017 – Haftbefehl gegen ein IS-Mitglied wegen Mordes und Kriegsverbrechen
Die Bundesanwaltschaft hat am 21. Dezember 2016 beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichts

02.01.2017 – 1/2017 – Anklage wegen mutmaßlicher Spionage
Die Bundesanwaltschaft hat am 13. Dezember 2016 vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerich

Quelle: https://www.generalbundesanwalt.de/de/aktuell.php


Wie gesagt, von den aufgenommenen polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich der Straftaten gegen die deutsche Bevölkerung, wurde in diesem Beitrag bewusst nichts erwähnt, da es jeden Rahmen sprengen dürfte (im genannten Zeitraum Januar bis Mitte März 2017). Und dies auch nicht von den täglich immer mehr werdenden Medienberichten, bei denen sich mittlerweile schon jeder selbst den ethnologischen Hintergrund denkt; welcher dann ja auch sukzessive aufs Tapet kommt. Eben, weil der nun nicht mal mehr verschweigbar ist.

Aber da man ja „unschöne Bilder“ an den Grenzen vermeiden wollte und kein Politiker bereit war, die Verantwortung zu übernehmen, nimmt man nun wohl achselzuckend in Kauf, unschöne Bilder auf deutschen Straßen, Plätzen und öffentlichen Verkehrsmitteln zu haben? Und nicht nur dort. Denn es sind halt keine bedauerlichen Einzelfälle mehr, sondern erzwungene Realitäten.

Wir schaffen Das!

Und diese ‚Macher‘ soll man wiederwählen?

Das Resultat dieser Politik zeigt das „Gatstone Institute“ für den Januar diesen Jahres auf. Und dabei handelt es sich ’nur‘ um den Aspekt sexueller Übergriffe.

Advertisements