So, nun habe ich sie durch: „Die Vikings“

Eine Serie über die Eroberungszüge der Wikinger. Und man stellt sie als Hunnen dar, welche ähnlich negativ konnotiert sind (und aktuell wieder werden). Die Geschichte ist relativ egal, denn sie wird beschönigt und heroisiert; wenn es denn um Frauen geht:

https://i2.wp.com/www.gstatic.com/tv/thumb/tvbanners/9155926/p9155926_b_v7_ae.jpg

Es geht dabei nicht um diesen ‚Rolf‘, den man auch als den Typen Bootsbauer mit dem verrrutschtem Kajal-Stift bezeichnen könnte. Es geht in diesem Plot auch nicht um Männer, welche in Serie sterben.

Sondern es geht um die unterschwelligen Aussagen: Frauen sind zuhauf dabei, meist recht hübsch, und recht ansehnlich dargestellt. Und sie sind alle ‚tough‘ (also ‚toll‘ irgendwie).

Sei es nun als „Schildmaid“, welche reihenweise Landsleute aus anderen Regionen der „Nordländer“ oder ‚auf Übersee‘ niedermäht – während die Frisur ’sitzt‘. Oder sei es nun als Mätresse, während irgendein König andere Pläne schmiedet.

Aber sei es, wie es eben sein soll: Billig!

https://i0.wp.com/images6.fanpop.com/image/photos/33500000/HQ-Promos-vikings-tv-show-33527639-2250-3000.jpg

Männer sterben wie die Ratten und die Überlebenden haben im Anschluss Blutspritzer im Gesicht. Frauen ‚offenbaren‘ sich nach oben – und leben anschließend ihr Leben genussvoll weiter!

Skizziert werden sie dennoch als Heroinen und stetes Opfer jener Gewalt einer Herrschaft der Männer. Und lustvoll ’nehmen‘ lassen sie sich dann auch; mit all den inhärenten Konsequenzen, welche sie denn auch mitzunehmen wissen.

Und, wenn es zuviel wird, dann kommt das angeschwängerte Gör‘ halt zur Verwandtschaft – Ob es nun will; oder eben nicht. Denn es hat ja noch nichts
– und kann ja auch noch garnichts dazu sagen.

Die ganze Serie läuft derart subtil ab, dass man es am Anfang nicht mal merkt. Aber hat man es irgendwann registriert, dann wird es, Folge für Folge, immer offensichtlicher.

Der Mann: Das „Verbrauchsmaterial
Die Frau: Heilige Maria Mutter Gottes

Entscheiden ist nicht, was dieser Film erzählen will
– entscheiden ist, was er implementieren möchte!

Die Männer sind die Hunnen
– Frauen sind jetzt: ‚Heilige‘

Folgerecht wird der Held auch zum guten Christen.
– Was die Kirche daraus machte, sieht man heute.

Eine ziemlich subtile Geschichte …

Label: Maskulistische Filmkritik


Hier kann man sich selbst ein Bild machen:
Vikings legal streamen – so geht’s“ (Chip)

Advertisements